Kontakt:
06761 91745 0

Philosophie

Die Unterschiedlichkeit der Coaching-, Beratungs-, Trainings- und Projektleistungen, die Sie auf diesen Seiten finden, spiegelt die Unterschiedlichkeit der Kompetenzen in unserem Netzwerk.

Die Grundlage jeder Beratung ist Aufmerksamkeit und Nachdenken. Der Berater hat dafür seine Augen, seine Ohren, seinen Verstand und, erst ganz zum Schluss, seinen Mund.

Beratung braucht Erfahrung. Gerade die Erfahrung von Fehlern und Niederlagen, für die einem die eigene Zeit zu schade ist. Wir haben eine Menge Zeit darauf verwendet, Erfahrungen zu sammeln - nicht nur durch Fehler, das räumen wir gerne ein.

Denn unsicher wird, wer angesichts vieler Möglichkeiten entscheiden soll, oder wer zweifelt, ob, was er vorhat, umsetzbar ist, oder ob er, einmal unterwegs, noch auf dem richtigen Weg ist. Der Berater ist mehr "Nach-" als Vordenker, seine kreative Kraft richtet sich auf das Wie, seltener auf das Was.

Oft und gerne wird der erste Satz des folgenden Zitates zur Ironisierung der Beratertätigkeit herangezogen. Und dann gibt es die, die auch den zweiten und den dritten Satz zitieren, um sich damit über jene lustig zu machen, die um Rat fragen. Wer aber bis zu Ende liest, hat das Handbuch der Beratung, auf wenige Sätze verdichtet:

"Wer um Rat gefragt wird, tut gut, zuerst des Fragenden eigene Meinung zu ermitteln, um sie sodann ihm zu bekräftigen. Von eines anderen größerer Klugheit ist keiner so leicht überzeugt, und wenige würden daher um Rat fragen, geschähe es mit dem Vorsatz, einem fremden zu folgen. Es ist vielmehr ihr eigener Entschluß, im Stillen schon gefaßt, den sie noch einmal, von der Kehrseite gleichsam, als »Rat« des anderen kennen lernen wollen. Diese Vergegenwärtigung erbitten sie von ihm, und sie haben recht. Denn das Gefährlichste ist, was man »bei sich« beschloß, ins Werk zu setzen, ohne es Rede und Gegenrede wie einen Filter passieren zu lassen. Darum ist dem, der Rat sucht, schon halb geholfen, und wenn er Verkehrtes vorhat, so ist, ihn skeptisch zu bestärken, besser, als ihm überzeugt zu widersprechen." (Walter Benjamin)

Genau das ist der Ansatz, den wir heute unter "Coaching" verstehen, Beratung geht den einen Schritt weiter: der Berater muss mehr wissen, als der, den er berät und dieses Mehr-Wissen muss relevant und willkommen sein.

Beratung

I no longer feel the need to have my life be perfect before I share what I know. In fact, I will never share from a place of perfection because I've learned that is an illusion. I am sharing with you [...] from a place of integrity, knowing that every single thing I say [...] has truly shaped my life's experience for the better.

Lisa Wimberger "New Beliefs - New Brain" S. XVIII

Mein Leben bedarf nicht mehr der Vollkommenheit, ehe ich teile, was ich weiß. Mehr noch: Ich werde niemals von einem Standpunkt der Perfektion kommend teilen, weil ich verstanden habe, dass eine solche Perfektion unerreichbar wäre. Ich teile mit Ihnen jetzt von einem Ort der Integrität aus, wo ich weiß, dass alles was ich vertrete, mein eigenes Leben verbessert hat.